vereinsgeschichte :: vorstand :: athleten :: news :: kraftdreikampf :: resultate 
 

 

vereinsgeschichte

..............................

 
15 jahre geschichte

trainingsstätten

 

15 Jahre Kraft & Fitness e.V. Eilenburg


 
1983
DDR-Rekorde von H.-J. Kloss  
Zeitungsartikel
Kraftsport. Am Sonnabend fand in Grimma das III. Werner-Seelenbinder- Turnier im Kraftdreikampf statt, das als DDR-offenes Turnier ausge- schrieben war. Der Jesewitzer H.J. Kloss, der für die KMU startete, stellte zwei neue DDR-Rekorde auf. Er verbesserte die seit 1975 bestehende Bestleistung in der Kategorie - 82,5 kgim Bankdrücken von 190 kg auf 195 kg und stellte mit 210 kg im Kniebeugen und 53 Punkten in der athletischen Körperbewertung eine neue Bestleistung im Dreikampf mit 149 Punkten auf.
F. LANGE
.................... ........................................................................................ .......................................
30.03.1984
Gründung der Sektion "Kraftsport" in Eilenburg
mit Sektionsleiter Frank Lange
 
BBS-Direktor H.-D. Claus DTSB-Vorsitzender M. Schlöbe Sportorganisator BBS G.Weber
.................... ........................................................................................ .......................................
1984
Zeitungsartikel
Eilenburg (Vk.). Im Lehrlingswohnheim "Hermann Matern" konstituierte sich vor kurzem in der von den Sportlern selbstgeschaffenen Sportstätte die erste Sektion Kraftsport Eilenburg bei der BSG EBAWE. Neben der Ausgestaltung des Raumes wurden einige Übungsgeräte in Eigenleistung hergestellt. Dank gilt der BBS "Hermann Matern", die den Sortlern den Übungsraum und einen Teil der Geräte zur Verfügung stellte. Mit der Schaffung dieser Sportstätte wurde ein würdiger Beitrag in der "Sportstafette DDR 35" geleistet.
Foto/Text: Fk. W. ZÄNKER
.................... ........................................................................................ .......................................
28.04.1984
DDR-Meisterschaft im Zweikampf in Magdeburg
 
Zeitungsmeldung
H.-J. Kloss belegte im Leichtschwergewicht (82,5 kg) den dritten Platz mit 187,5 kg und 207,5 kg
 
.................... ........................................................................................ .......................................
1985
Gründung der Frauen-Sektion  
Zeitungsartikel
Eilenburg. Seit Anfang Januar 1985 besitzt die Sektion Kraftsport der Betriebssportgemeinschaft des VEB EBAWE eine Frauen-Fitneß-Gruppe, die in den ersten Monaten einmal in der Woche trainieren wird. Auch im Nachwuchsbereich sind zu den derzeitig 20 trainierenden Senioren 20 Lehrlinge und Schüler gestoßen, die seit etwa drei Monaten trainieren und nach einer Einschätzung der Trainingsintensität und Trainingsleistung in die Sektion integriert werden. Erstmals ist die Betriebssportgemeinschaft des VEB EBAWE in diesem Jahr mit einer Mannschaft im Kraftsportzweikampf in der Bezirksligastaffel vertreten. Des weiteren hat sich die BSG vorgenommen, mit mindestens drei Einzelstartern zur Bezirksmeisterschaft in diesem Monat zu fahren.
F. LANGE
.................... ........................................................................................ .......................................
1986
Internationaler Wettkampf in Sofia, Bulgarien  
  Zeitungsmeldung
Sofia. DDR-Meister Dr. H.-J. Kloss (HSG KMU) wurde "Absoluter Sieger" eines internationalen Wettkampfs im Kraftsport-Dreikampf, an dem sich 41 Aktive aus vier Ländern beteiligten. Vor 3500 Zuschauern sicherte er sich den Erfolg im Mittelschwergewicht (bis 90 kg).
 
.................... ........................................................................................ .......................................
01.03.1987
Töpfer wurde DDR-Meister  
  Zeitungsartikel
Junioren. Am 1. März fand die III. DDR-Einzelmeisterschaft der Junioren im Kraftsport-Vierkampf in Weimar statt. Die Eilenburger Starter konnten sich dabei recht gut plazieren, vor allem in der großen Kategorie (+1,75 m). Es gab einen spannenden Endkampf um den Titel zwischen E. Töpfer aus Eilenburg, M. Schirmer aus Erfurt und R. Osten aus Stralsund, den der EBAWE-Starter durch eine sehr gute Klimmzugleistung (26) mit einem Punkt Vorsprung für sich entscheiden konnte.
F. LANGE
.................... ........................................................................................ .......................................
1987
EBAWE-Juniorenmannschaft wurde DDR-Vizemeister  
  Zeitungsartikel
Die EBAWE-Juniorenmannschaft wurde in diesem Jahr bei ihrem ersten Anlauf zur DDR-Meisterschaft gleich Vizemeister unserer Republik und erreichte 291,5 Punkte. Der DDR-Rekord steht bei 299 Punkten.
.................... ........................................................................................ .......................................
1988
Erfolgreiche Eilenburger  
 

Zeitungsartikel
Durch gezielte Werbung wurde der erste Heimkampf in diesem Jahr ein großer Erfolg - vor 80 Zuschauern gingen 24 Aktive an den Start. Die Sektion zählt mehr als 30 Mitglieder und hat zwei Mannschaften in der Bezirks- bzw. DDR-Liga (Junioren). Der Nachwuchsarbeit widmet die Sektion besonderes Augenmerk. Die Junioren wurden DDR-Vizemeister 1987, E. Töpfer wurde DDR-Meister (große Klasse). Die Senioren erreichten ebenfalls einen zweiten Platz - im Leipziger Bezirk im Zweikampf.

Foto: Erfolgreiche Eilenburger - Stehend die Senioren (von links):
F. Meichsner, R. Schmidtchen, J. Reihause, W. Kupfer, und Sektionsleiter F. Lange
Hockend die Junioren (von rechts): D. Buley, M. Thiele, Senior F. Winkler

.................... ........................................................................................ .......................................
1991
Anmeldung des Kraft & Fitness Vereins e.V. beim
Amtsgericht Eilenburg
 
.................... ........................................................................................ .......................................
2007
"Landesstützpunkt für Kraftdreikampf"
verliehen vom Landesverband für Gewichtheber und Kraftdreikampf
 
   
.................... ........................................................................................ .......................................
     

 

Trainingsstätten


 
1984
Lehrlingswohnheim "Hermann Matern"  
Zeitungsmeldung
Mit viel Fleiß hatte die Sektion Kraftsport der BSg EBawe Eilenburg nach der Gründung 1984 einen 50 qm großen Kraftraum selbst eingerichtet. 80% aller Trainingsgeräte wurden selbst gefertigt. Inzwischen wurde der Kraftraum auf 90 qm erweitert und ein Umkleideraum eingerichtet.
 
.................... ........................................................................................ .......................................
1989 - 1995
Trainingsstätte im Schützenhaus Kastanienallee  
.................... ........................................................................................ .......................................
1996 - 2000
Trainingsstätte in der Uferstrasse  
.................... ........................................................................................ .......................................
2001 - 2002
Trainingsstätte im ehemaligen Kraftverkehr in der
Torgauer Landstrasse
 
.................... ........................................................................................ .......................................
2003 - 2004
Trainingsstätte im Gebäude der Firma Rösch  
.................... ........................................................................................ .......................................
2005 - 2006
Behelfs-Trainingsstätte im ehemaligen Kindergarten
Puschkinstrasse
 
.................... ........................................................................................ .......................................
01.01.2007
neue Trainingsstätte in der Windmühlenstrasse 12A  
   
.................... ........................................................................................ .......................................
     
 
     


home :: impressum/kontakt :: info@kraft-fitness-eilenburg.de

 
 © 2007 Kraft & Fitness e.V. Eilenburg